Philipp Baumann's Aggressive Übergriffe auf Rettungskräfte an Einsatzstellen: PDF

By Philipp Baumann

ISBN-10: 3656765839

ISBN-13: 9783656765837

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medizin - Sonstiges, word: 1,3, , Sprache: Deutsch, summary: Seit einigen Jahren wird subjektiv ein Anstieg von aggressiven Übergriffen deutschlandweit auf Rettungskräfte an Einsatzstellen und damit auch auf Mitarbeiter der Feuerwehr Hamburg vermutet. Nach Aussage des Sicherheitsmanagements der Feuerwehr Hamburg haben sich die gemeldeten Übergriffe innerhalb eines Jahres von 15 Übergriffen auf 39 Übergriffe mehr als verdoppelt. Die Berichterstattung vieler Medien zum Thema Gewalt gegen Rettungskräfte rückten das Phänomen der Gewalt gegen Rettungskräfte in den Fokus der Öffentlichkeit, used to be einen Anstieg dieser Problematik vermuten lässt. Die nachfolgende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dieser Thematik, um das tatsächliche Ausmaß von aggressiven Übergriffen auf Rettungskräfte an Einsatzstellen der Feuerwehr Hamburg, zu ermitteln. Dabei wird insbesondere der Vergleich zu anderen Studien in diesem Themenfeld hergestellt und überprüft, ob diese auf ähnliche Mechanismen schließen lassen. Anschließend wird dann der Umgang mit aggressiven Übergriffen gegen Hamburger Rettungskräfte unter Berücksichtigung der Ergebnisse in Bezug auf die Fragestellungen beschrieben. Die Ergebnisse wurden auf mögliche zukünftige Präventionsmaßnahmen durch die Bewertung von Konflikteinsätzen innerhalb der Feuerwehr Hamburg aufgezeigt und diskutiert.

Show description

Read or Download Aggressive Übergriffe auf Rettungskräfte an Einsatzstellen: Analyse von und Umgang mit Gewalt gegen Rettungskräfte in Hamburg (German Edition) PDF

Similar medicine in german books

Wissenschaftliches Publizieren in der Medizin: Ein Leitfaden - download pdf or read online

Praktischer Leitfaden für Assistenzärzte, Fachärzte und Promovenden aller medizinischen Fachrichtungen, welche die Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit publizieren möchten. Dieser Leitfaden bietet Hilfestellung für schnelles und effizientes Verfassen eines wissenschaftlichen Manuskripts und das erfolgreiche Vorgehen bei der Einreichung in einer nationalen oder internationalen Fachzeitschrift.

Download PDF by Werner Kissling,Gabriele Pitschel-Walz: Mit Schizophrenie leben: Informationen für Patienten und

Die Schizophrenie gehört zu den schwerwiegendsten psychischen Störungen und stellt eines der größten medizinischen und sozialen Probleme unserer Zeit dar. Die Krankheit greift tief in die Psyche und damit in das Leben der Betroffenen und das ihrer Angehörigen ein. Patienten und ihr Umfeld wissen häufig nur schlecht mit dieser Krankheit umzugehen, selbst medizinisch Tätige sind oft überfordert.

Download PDF by Ulrike Starker: Emotionale Adaptivität: Ein integratives Problemlösemodell

Gefühle spielen bei der Bewältigung von schwierigen Problemen eine wichtige, wenn nicht gar entscheidende Rolle. Das trifft für komplexe Probleme aus der Arbeitswelt, z. B. bei der Unternehmensführung, aber auch solche aus dem privaten Alltagshandeln zu. Manchmal mobilisieren und lenken Gefühle die Geschehnisse in eine confident Richtung, manchmal aber stehen sie einer erfolgreichen Lösung im Wege.

New PDF release: Chirurgische Onkologie: Strategien und Standards für die

Die Behandlung bösartiger Tumoren ist eine der Kernaufgaben der operativen Medizin. Experten geben hier evidenzbasierte und praktikable Empfehlungen für die jeweiligen Tumorentitäten. Sie zeigen, wie sich operative Eingriffe in ein modernes, interdisziplinäres Gesamtkonzept eingliedern und welche Benchmarks als Qualitätskriterien heranzuziehen sind.

Extra info for Aggressive Übergriffe auf Rettungskräfte an Einsatzstellen: Analyse von und Umgang mit Gewalt gegen Rettungskräfte in Hamburg (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Aggressive Übergriffe auf Rettungskräfte an Einsatzstellen: Analyse von und Umgang mit Gewalt gegen Rettungskräfte in Hamburg (German Edition) by Philipp Baumann


by John
4.5

Rated 4.28 of 5 – based on 39 votes